SOLA 2013

Vom 06.-13.07.2013 befanden sich die Wölflinge im Sommerlager in Gallien, auch bekannt unter dem Namen Hirschau im Bregenzerwald. 

 

 

Nachdem die Wölflinge an der Hütte ankamen, ging gleich sofort die Post ab! Asterix, Obelix und die Falbala-Drillinge erwarteten sie schon und auch Sophia's Führertaufe wurde gleich durchgeführt - sie heißt jetzt TSCHIL! 

Nicht nur der echte Idefix besuchte uns in unserer komfortablen Gallier-Hütte - nein: auch Nicole kam vorbei, um uns am Dienstagnachmittag kennen zu lernen und unseren Neulingen am Abend das Versprechen abzunehmen. Nach der Vergabe der Ersten und Zweiten Sterne kam noch eine sehr seltene Überraschung dazu: das Abzeichen des "Springenden Wolfes" wurde sowohl an Tobias Gstach als auch an Benedikt Mayerhofer verliehen! Nochmal Gratulation an die beiden! 
Außerdem erzählte uns Nicole noch eine wirklich spannende Gruselgeschichte, wo sich sogar manche Führer/-innen erschraken!

Außerdem machten wir in der Woche Fotosafari in Mellau, einen Ausflug in den Klettergarten Damüls, einen Discoabend (wo jedes Rudel seinen Auftritt hatte) sowie den alljährlich stattfindenden Casinoabend, der die Besucherzahlen in Gallien sprengte! 

Freitags, als wir unser Plauderlagerfeuer hatten, wurden wir von den Altpfadis überrascht - so kamen wir doch noch zu einem extrem spannenden (und vor allem unerwarteten) Geländespiel! 

Leider war das SOLA viel zu schnell vorbei und so kam es, dass die Eltern ihre Wölflinge wieder heil und gesund abholen konnten. 

An dieser Stelle möchten wir uns sowohl Nicole, den engagierten Altpfadis und vor allem bei unseren Köchinnen Iris und Marie, unserem Kochlehrling Andi und unserem "Heimwerkerkönig" Otto noch einmal bedanken - das Essen war jedes Mal formidable, muy bien und einfach vorzüglich. D-A-N-K-E!!

Gut Pfad, 

die Wölflingsführer/-innen

 

Fotogalerie:

{myFlickr} feed=photoset, photoset_id=72157635832033354,perpage=89,displaymode=gallery,thumbsize=sq {/myFlickr}