Bericht der PWA Reise 2012 in Würzburg

Die PWA-Reise, an der alljährlich alle PWA-Gruppen des Landes teilnehmen, führte uns von 4. – 6. Mai 2012 nach Würzburg, Deutschland.

Hier der Bericht von Manuela Mittelberger (PWA Rankweil) und Alexander Meixner (PWA Götzis):


Am 4. Mai in der Früh ging die PWA-Reise los. Wir fuhren wieder mit der Firma Nachbauer Reisen, unser Busfahrer war der Hubert. Unsere Reise startet in Rankweil, so fuhren wir durch das ganze „Ländle“ um auch die anderen PWA’ler einzusammeln. Als wir dann in Lauterach die letzten PWA´ler mit ihren Koffern eingeladen hatten, fuhren wir weiter in Richtung Ulm. Dort machten wir die erste Pause mit Wurst- und Käsesemmeln, Äpfel und Bananen. Danach fuhren wir weiter nach Ochsenfurt. Dort hatten wir ein gemeinsames Mittagessen. Nach dem Essen gingen wir vor der Weiterfahrt in der Stadt noch eine Runde spazieren. Um 14:30 Uhr hatten wir eine Besichtigung mit Führung der Residenz in Würzburg. Anschließend fuhren wir weiter in unser Hotel „Novotel“ zum Zimmerbezug. Als dann alle ihr Zimmer gefunden hatten, trafen wir uns später um 18:00 Uhr im Hotel zum Abendessen vom Buffet. Es war sehr lecker! :-) Am Abend hatten wir dann noch eine interessante Stadtführung mit dem Würzburger Nachtwächter. Danach waren wir alle hundemüde und gingen ins Bett.


Samstag 5. Mai, nach einem ausgiebigen Frühstück vom Buffet trafen wir uns um 09:00 Uhr vor dem Hotel. Wir fuhren mit dem Bus nach Miltenberg an einen Schiffshafen am Main, wo wir einen tollen Schiffsausflug hatten. Anschließend gingen wir wieder gesammelt zum Mittagessen in die Stadt. Nach dem leckeren Essen bummelten wir noch ein bisschen in der mittelalterlichen Stadt. Um 15:00 Uhr trafen wir uns zur Abfahrt in den Naturpark Spessart. Kaum waren wir dort angekommen, überfielen uns die Räuber. Sie fesselten unseren Leiter Albert und unsere Leiterin Desiree. Die Beiden mussten einen Wahrheitstrunk zu sich nehmen und alle Sünden vor den Räubern beichten. Als Sie dann wieder freigelassen wurden, fuhren wir mit dem Bus weiter ins Gasthaus „Hohe Warte“. Dort haben wir den Abend mit Spanferkelessen, toller Musik und Tanz ausklingen lassen.


Sonntag 6. Mai, wir trafen uns wieder zum Frühstück im Hotel um 7:30 Uhr. Nach dem leckeren Essen gingen wir ins Zimmer und packten unsere Koffer. Um 9:00 Uhr starteten wir die Busfahrt nach Stuttgart-Zuffenhausen. Dort hatten wir eine Führung im Porsche Museum. Es war sehr interessant! Unser Mittagessen nahmen wir im Museum zu uns. Das Schnitzel und die Pommes waren sehr lecker. :-) Danach starteten wir die Heimreise über Rottweil – Singen und entlang des Bodensees zurück nach Vorarlberg.


Es war wieder mal eine sehr tolle Reise! Vielen Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen haben. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr :-)

Gut Pfad,
Manuela und Alexander